Was sind die Vorteile  eines Mini-Forex-Kontos für den Handel?


Bei einem Mini-Forex-Kontos wird ein Handelslot verwendet, das ein Zehntel der Größe des Standardlot von 100.000 Einheiten beträgt. In einem Minilot entspricht ein Pip eines Währungspaars in US-Dollar 1 US-Dollar, verglichen mit 10 US-Dollar für einen Standard-Lot-Handel. Mini-Lots können gehandelt werden, wenn Sie ein Mini-Konto bei einem Forex-Händler eröffnen. Sie sind eine beliebte Wahl für diejenigen, die gerade erst lernen, wie man handelt.


Vorteile eines Forex Mini-Kontos
Mini-Forex-Konten erfordern einen relativ geringen Betrag an Vorabkapital, um zu beginnen, normalerweise eine Einzahlung zwischen 100 und 500 US-Dollar. Das Minimum hängt von dem Forex Broker ab, den Sie verwenden möchten. Dies ist ideal für diejenigen, die etwas über den Handel mit Währungen lernen möchten, aber nicht zu viel Geld riskieren möchten.


Obwohl es von Vorteil ist, ein Konto mit einem geringen Betrag an Vorabkapital zu eröffnen, ist es auch wichtig zu wissen, dass der Einsatz von Hebeleffekten das Risiko erheblich erhöhen kann, wenn das Währungspaar einen kleinen negativen Schritt unternimmt. Dieses Problem kann verringert werden, indem mit mehr als dem Mindestkonto begonnen wird, um die Hebelwirkung besser handhaben zu können.


Händler mit einem Forex-Minikonto sind nicht darauf beschränkt, jeweils ein Lot zu handeln. Um einen gleichwertigen Handel mit einem Standard-Lot zu erzielen, kann der Händler 10 Mini-Lots handeln. Durch die Verwendung von Mini-Lots anstelle von Standard-Lots kann ein Händler den Handel anpassen und das Risiko besser kontrollieren. Wenn ein Händler beispielsweise mehr als 100.000 Einheiten (ein reguläres Lot) handeln möchte, aber 200.000 Einheiten (zwei reguläre Lots) zu riskant sind, kann der Händler, der das reguläre Konto verwendet, nicht handeln. Durch die Verwendung eines Minikontos kann ein Händler den Handel jedoch durch den Handel zwischen 11 und 19 Minilots abschließen.


Forex-Broker im Einzelhandel ermöglichen häufig eine erhebliche Hebelwirkung bei der Verwendung von Mini-Lots. Dies minimiert das Risiko am Ende, indem die Handelsbeträge gesenkt werden. Oft nutzen Forex-Händler den Mini-Forex-Handel, um den zusätzlichen verfügbaren Hebel zu erhalten, aber sie handeln immer noch in Einheiten von 100.000 (10 Mini-Lots). Die stärkere Anpassung des Risikos und die größere Hebelwirkung machen Forex-Minikonten für viele Forex-Einzelhändler von Vorteil.


Forex Mini Accounts sind nicht nur für Anfänger

Forex Mini-Konten sind nützlich zum Experimentieren. Ein erfahrener Forex-Händler könnte einen verwenden, um eine neue Strategie oder ein neues System zu testen. Damit dies funktioniert, muss der Händler das Konto als sein reguläres Forex-Handelskonto behandeln. Andernfalls sind die Ergebnisse ungenau und verzerrt.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Forex-Minikonto Ihnen dabei hilft, Ihre Verluste zu minimieren, während Sie auf dem Laufenden sind, wenn Sie beim Forex-Handel nasse Füße bekommen möchten. In ähnlicher Weise verwenden sogar die Experten Minikonten, da sie eine Möglichkeit bieten, neue Strategien auszuprobieren, während ihr Risiko geringer ist als beim normalen Devisenhandel.

Klicken Sie auf einen EU regulierten Broker und handeln Sie noch heute - Zurück zum Brokervergleich

Avatrade Logo
Plus500 Logo
IronFX Logo
Capital Logo
XM Logo