Tipps für den Einstieg in den Futures-Handel

Tipps für den Einstieg in den Futures-Handel


Tipps für den Einstieg in den Futures-Handel

Was ist ein Terminkontrakt?


Für viele Anleger können die Terminmärkte mit all den unterschiedlichen Konditionen und Handelsstrategien sowohl verwirrend als auch entmutigend sein. Es gibt Möglichkeiten, Verluste in Ihrem Portfolio zu begrenzen oder durch die Nutzung der Terminmärkte erhebliche Gewinne zu erzielen. Es ist jedoch wichtig, dass Sie verstehen, wie diese derivativen Produkte funktionieren und wie Sie diese Gewinne konsistent erzielen können. Dieser Artikel erklärt, wie jeder Markt funktioniert und welche unterschiedlichen Strategien Sie verwenden können, um Geld zu verdienen.

  • Die Terminmärkte ermöglichen es den Menschen, Forderungen an einen zugrunde liegenden Vermögenswert für die zukünftige Lieferung zu kaufen und zu verkaufen.

  • Spekulanten können mithilfe der Hebelwirkung auf den Preis verschiedener zugrunde liegender Wertpapiere setzen, von Aktienindizes über Rohstoffe bis hin zu Wechselkursen.

  • Sie können Futures auch zur Absicherung gegen Verluste in einem bestehenden Portfolio oder zur Absicherung gegen nachteilige Preisänderungen für Hersteller bestimmter Produkte verwenden.


Wie können Sie erfolgreich sein?

An den Terminmärkten treffen sich Hedger und Spekulanten, um vorherzusagen, ob der Preis eines Rohstoffs, einer Währung oder eines bestimmten Marktindex in Zukunft steigen oder fallen wird.

Wie jeder Markt birgt auch dieser Markt Risiken beim Handel, aber das Potenzial, sowohl kurz- als auch langfristige Gewinne zu erzielen, kann erheblich sein, auch dank der enormen Volatilität, für die diese Märkte bekannt sind. Hier sind einige der verschiedenen Terminmärkte sowie verschiedene Strategien, mit denen Sie Geld verdienen können.

Rohstoffe

Eine Ware ist ein physisches Produkt, dessen Wert in erster Linie von den Kräften von Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Dazu gehören Getreide (Mais, Weizen usw.), Energie (wie Erdgas oder Rohöl) und Edelmetalle wie Gold oder Silber, um nur einige zu nennen.

Ein Warenterminkontrakt ist eine Vereinbarung zum Kauf oder Verkauf einer bestimmten Menge einer Ware zu einem bestimmten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft. Wie alle Terminkontrakte können Warenterminkontrakte zur Absicherung oder zum Schutz einer Anlageposition oder zum Wetten auf die Richtungsbewegung des Basiswerts verwendet werden.

Für Privatpersonen können Sie auf Warenterminmärkte hauptsächlich über ein verwaltetes Terminkonto zugreifen, das über spezialisierte Maklerfirmen namens Commodity Trading Advisors (CTAs) erhältlich ist.

Viele Anleger verwechseln Terminkontrakte mit Optionskontrakten. Bei Terminkontrakten ist der Inhaber zum Handeln verpflichtet. Sofern der Inhaber den Terminkontrakt nicht vor Ablauf abwickelt, muss er den Basiswert zum angegebenen Preis kaufen oder verkaufen.

Währungen

Der Handel mit Währungen oder Devisen beinhaltet den Versuch, Geld zu verdienen oder das Risiko bei Wechselkursschwankungen abzusichern. Eine häufig verwendete Strategie für den Handel mit Währungen ist das Scalping. Scalper versuchen, kurzfristige Gewinne aus inkrementellen kurzfristigen Wertänderungen einer Währung zu ziehen. Wenn Sie dies immer und immer wieder tun, summieren sich Ihre Gewinne im Laufe der Zeit weiter und Sie erhalten einen signifikanten Gesamtgewinn, wenn Sie alle kleinen Gewinne addieren.

Im Allgemeinen kann Ihr Zeitrahmen nur eine Minute betragen oder mehrere Tage dauern. Eine Scalping-Strategie erfordert strenge Disziplin, um weiterhin kleine, kurzfristige Gewinne zu erzielen und gleichzeitig große Verluste zu vermeiden.

Eine Vielzahl von Devisenterminkontrakten ist verfügbar. Neben den beliebten Kontrakten wie dem EUR / USD (Euro / US-Dollar-Devisenterminkontrakt) gibt es auch E-Micro Forex-Futures-Kontrakte, die mit 1/10 der Größe regulärer Devisenterminkontrakte gehandelt werden, sowie Schwellenländerwährungen Paare wie der PLN / USD (polnischer Zloty / US-Dollar-Futures-Kontrakt) und der RUB / USD (russischer Rubel / US-Dollar-Futures-Kontrakt).

Verschiedene Kontrakte werden mit unterschiedlichem Liquiditätsgrad gehandelt. Beispielsweise könnte das tägliche Volumen für den EUR / USD-Kontrakt 400.000 Kontrakte betragen, gegenüber nur 400 Kontrakten für einen Schwellenmarkt wie den BRL / USD (brasilianischer Real / US-Dollar).

Devisentermingeschäfte sind börsengehandelte Futures. Händler haben normalerweise Konten bei Brokern, die Aufträge an die verschiedenen Börsen weiterleiten, um Devisenterminkontrakte zu kaufen und zu verkaufen. Beim Handel mit Devisentermingeschäften wird in der Regel ein Margin-Konto verwendet. Andernfalls wäre viel Bargeld erforderlich, um einen Trade zu platzieren. Bei einem Margin-Konto leihen sich Händler Geld vom Broker aus, um Trades zu platzieren, normalerweise ein Multiplikator des tatsächlichen Barwerts des Kontos.

Indizes

Eine weitere bei Anlegern beliebte Kategorie von Futures sind Index-Futures wie der S & P 500-Index-Futures-Kontrakt. Jedes Futures-Produkt kann jedoch ein anderes Vielfaches zur Bestimmung des Preises des Futures-Kontrakts verwenden. Beispielsweise beträgt der Wert des S & P 500-Futures-Kontrakts das 250-fache des S & P 500-Indexwerts. Der E-mini S & P 500-Futures-Kontrakt hat den 50-fachen Wert des Index.

Index-Futures sind auch für den Dow Jones Industrial Average (DJIA) und den Nasdaq 100 sowie für E-Mini Dow (YM) - und E-Mini NASDAQ 100 (NQ) -Kontrakte verfügbar. Index-Futures sind für ausländische Märkte verfügbar, darunter der deutsche Frankfurter Börsenhandel (DAX), der dem Dow Jones ähnelt, der SMI-Index in Europa und der Hang Seng-Index (HSI) in Hongkong.

Index-Futures sind eine Möglichkeit, in eine passive indexierte Strategie einzusteigen, indem Sie den gesamten Index in einem einzigen Kontrakt besitzen und eine größere Hebelwirkung haben, als dies ein ETF bieten würde. Sowohl die New Yorker Börse (NYSE) als auch die Financial Industry Regulatory Authority, Inc. (FINRA) verlangen mindestens 25% des gesamten Handelswerts als Mindestkontostand. Einige Broker verlangen jedoch eine Marge von mehr als 25%. Sie werden auch zur Absicherung gegen große Aktienpositionen eingesetzt.

Zinsen

Futures-Kontrakte auf Zinssätze sind ebenfalls sehr beliebte Kontrakte. Zwei häufig verwendete zeitbasierte Handelsstrategien für den Handel mit solchen Futures sind der zyklische und der saisonale Handel.

Eine Zyklushandelsstrategie wird implementiert, indem historische Daten untersucht und mögliche Auf- und Abwärtszyklen für einen zugrunde liegenden Vermögenswert ermittelt werden. Zwei häufig verwendete Zyklen für Aktienindex-Futures sind der 23-Wochen-Zyklus und der 14-Tage-Zyklus. Die Untersuchung der mit Zyklen verbundenen Preisentwicklung kann für versierte Anleger zu großen Gewinnen führen.

Saisonaler Handel ist dagegen, wenn Sie versuchen, die saisonalen Effekte zu handeln, die an den Terminmärkten stattfinden. Historische Daten deuten darauf hin, dass viele Märkte, Sektoren und Rohstoffe das ganze Jahr über auf unterschiedlichen Niveaus handeln und Jahr für Jahr ähnliche Muster aufweisen. Die Kenntnis dieser unterschiedlichen saisonalen Trends ist ein weiterer effektiver Weg, um Geld mit Futures zu verdienen.


Der Einstieg in die verschiedenen Terminmärkte kann entmutigend erscheinen. Eine Möglichkeit, die Sie lernen können, ohne Ihr Geld zu gefährden, besteht darin, mit dem Papierhandel zu beginnen. Der Papierhandel erfolgt durch Nachahmung von Trades selbst (oder mit einem Marktsimulator), bis Sie das Gefühl haben, dass Sie sich wohl genug fühlen, um mit dem eigentlichen Handel zu beginnen.

Ein guter Anfang ist die Konzentration auf diese vier verschiedenen Bereiche. Auf diese Weise können Sie Ihr Wissen im Laufe der Zeit erweitern, ohne das Gesamtrisiko zu erhöhen. Wenn Sie das Gefühl haben, diese Bereiche gemeistert zu haben, versuchen Sie, andere Arten von Futures zu handeln.

Fazit

Der Handel mit den verschiedenen Terminmärkten kann sehr lohnend, aber auch sehr herausfordernd sein. Für junge Anleger gibt es viele verschiedene Märkte und Strategien, mit denen Sie erfolgreich sein können, einschließlich der hier diskutierten. Wenn Sie Ihre Recherchen durchführen und sicherstellen, dass Sie verstehen, wie Futures funktionieren, haben Sie die Möglichkeit, viel Erfolg beim Handel auf dem Futures-Markt zu haben.

Klicken Sie auf einen EU regulierten Broker und handeln Sie noch heute - Zurück zum Brokervergleich

Avatrade Logo
Plus500 Logo
IronFX Logo
Capital Logo
XM Logo