Plus500 Profil

2. Plus500

Hebel 1:30 - Geringe Gebühren - Beliebt

 EU Reguliert Plus500 Profil

Mindesteinlage

100€

Ein- und Auszahlungen über:

Visa LogoMasterCard LogoBanküberweisung LogoBitcoin Logo

Worum handelt es sich bei Plus500?

Broker Testbericht - Rezension - Aktuell:

Risk Warning: 76.4% of retail investor accounts lose money when trading CFDs with this provider. You should consider whether you can afford to take the high risk of losing your money.

Plus500 ist einer der am meisten genutzten CFD Broker in Deutschland!
Wenn Sie Aktien (Amazon, Netflix, Facebook, Microsoft usw.), Indizes, ETF und Kryptowährungen kaufen und verkaufen möchten und das Handelskonto Ihrer Bank zu hohe Gebühren berechnet bzw. eine schwer zu verwaltende Plattform bereitstellt, ist die beste Lösung sich auf einen autorisierten CFD-Broker wie Plus500 zu verlassen.

Über die vom Broker Plus500 zur Verfügung gestellte, kostenlos zugängliche Handelsplattform ist es möglich, mit mehr als 2000 Finanzinstrumenten online zu traden.

Wir haben den Broker immer wieder getestet und jetzt sagen wir Ihnen, was wir von der Plattform und den Updates für 2019 halten, in Bezug auf, finanzielle Hebel u.v.m. 


 Ist Plus500 überhaupt sicher?


Der Broker ist am Hauptmarkt der Londoner Börse notiert und die einzelnen Filialen von Plus500 sind von verschiedenen Aufsichtsbehörden zugelassen und reguliert, Plus500UK ist autorisiert und wird reguliert durch die FCA (Financial Conduct Authority) (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und wird reguliert durch die CySEC (#250/14).

Die Tatsache, dass Plus500 an der Londoner Börse gelistet ist, qualifiziert ihn als zuverlässigen Anbieter. Plus500 ist nicht nur deshalb sicher, weil es ein börsennotierter Broker ist, sondern auch aus Gründen, die mit den durchschnittlichen positiven Bewertungen im Internet zusammenhängen, die Tausende von Händlern auf der ganzen Welt hinterlassen haben.

Ein Trader mit einem Plus500-Konto kann CFDs auf Finanzinstrumenten wie Forex, Aktien, Rohstoffen, Optionen und Indizes handeln.

. Aus diesem Grund ist es wichtig immer nur mit Mittel zu traden, dessen Verlust man sich problemlos leisten kann.

Wir von DeinBroker.com erinnern ständig daran, dass das Handeln (insbesondere, wenn es in völliger Autonomie und ohne die Hilfe eines Finanzexperten/Anlageberater erfolgt) kein Kinderspiel ist. Überlegen Sie also vorher, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld ohne das nötige Wissen eventuell zu verlieren.


 Plus500 Vollständiger Test mit Vor- und Nachteile


Nach unseren Tests haben wir uns entschlossen, 2019 einen Bericht über Plus500 zu veröffentlichen. In Wirklichkeit hat sich auf der Plattform nicht viel geändert im Vergleich zum Vorjahr, aber einige neue Funktionen wurden als interessant angesehen.
Plus500 wird all jenen Händlern empfohlen, die eine benutzerfreundliche Plattform mit einer unglaublich einfachen und intuitiven Benutzeroberfläche suchen. Lassen Sie uns die Vor- und Nachteile im Detail sehen:


 Plus500 Gebühren


Wie bereits gesagt, hat Plus500 relativ niedrige Gebühren. Es existiert eine Gebühr für Inaktive Konten. Hier eine kleine Auflistung:

Plus500 wird hauptsächlich durch den Bid / Ask-Spread für seine Dienste entschädigt. Der Broker berechnen jedoch einige andere Gebühren - garantierte Stop-Order-, Inaktivitäts- und Übernachtungsgebühren. Weitere Informationen oder Updates finden Sie auf der offiziellen Seite von Plus500 unter der sektion "Help/FeesCharges".


Währungsumrechnungsgebühr
Plus500 wird auf alle Händel auf Instrumente, die in einer anderen Währung als jener Ihres Kontos gehandelt werden, eine Währungsumrechnungsgebühr erheben. Die Währungsumrechnungsgebühr wird in Echtzeit in den unrealisierten Profit oder Verlust einer offenen Position reflektiert.


Inaktivitätsgebühr = 10€ alle 3 Monate

Wir erklären einige Begriffe:

Handelsprovision/Spread sind die Kosten, die beim Handel bzw. beim Kauf und Verkauf von Aktien, Indizes usw. anfallen.

Inaktivitätsgebühr bedeuten eine Inaktivitätsgebühr für die Nichtbenutzung der Plattform.

Die Overnightgebühren sind stattdessen die Kosten, die der Broker ab dem Moment aktiviert, an dem eine gehebelte Kaufposition länger als einen Tag gehalten wird.


Handelsprovisionen
In Wirklichkeit berechnet Plus500 keine Provisionen und wird als "commission-free" Broker bezeichnet. Was wir als "Provisionen" bezeichnen, ist der klassische Marktspread im Verhältnis zu dem Vermögenswert, in den Sie investieren möchten. Der Spread ist in der Praxis die Differenz zwischen dem Kaufpreis (Ask) und dem Angebotspreis (Bid).

Wir simulieren die Handelskosten mit Plus500 im Falle eines offenen Handels mit der Amazon-Aktie. Wir sprechen über den Spread, wenn wir die Aktie heute kaufen würden:

AMAZON CFDs: INVESTIERT 1000€ | PLUS500 KOSTEN: 5€ 

Mit einem 1000 € investment, würden wir einen Spread von 5 € zahlen, der im Vergleich zum Durchschnitt der europäischen Broker wirklich sehr niedrig ist.


Inaktivitätsgebühren
Inaktivitätsgebühren spiegeln die aktuelle Situation aller anderen Makler im Durchschnitt wider. Die Kosten sind relativ niedrig, da nach 3 Monaten Inaktivität eine Provision von 10 € erwartet wird. Zusätzlich haben Sie 5 kostenlose Auszahlungen pro Monat. Die Kosten für Überweisungen betragen statt 6 € pro Transaktion.


 Mindesteinzahlung


Die Mindesteinzahlung von Plus500 beträgt in der jeweiligen Landeswährung 100 €/$, wenn Sie mit Debitkarte und Kreditkarte einzahlen möchten und 500 € Mindesteinzahlung, wenn Sie per Banküberweisung einzahlen möchten.


 Kontoeröffnung


Das Plus500-Konto ist in überschaubarer Zeit eröffnet. Alles online, nachdem Sie die nötigen Formulare mit Ihren persönlichen Daten, Personalausweis, Für den Wohnsitznachweis eine Rechnung die nicht älter als 3 Monate ist, einige Dokumente und ein kleines Formular welches ihr Wissen über das Trading überprüft, ausgefüllt haben. Um später eine Auszahlung beantragen zu können ist es notwendig, Ihren gültigen Ausweis zu senden. Alles ist hier recht einfach und selbsterklärend.


Wer kann ein Plus500-Konto eröffnen?
Das Konto kann von allen Bürgern ab 18 Jahre, die Plattform steht auch Anwohnern von Nicht-EU-Ländern (z. B. Schweiz, Australien, LATAM) zur Verfügung, und auch mit Wohnsitz in der Europäischen Union frei eröffnet werden. Die einzigen Länder, die von Plus500 ausgeschlossen sind lauten: Vereinigten Staaten, Kuba, Kanada & Arabische Länder.


So eröffnen Sie das Konto
Das Demokonto von Plus500 bietet, die Möglichkeit, das Konto schnell und in wenigen Schritten zu eröffnen. Das Konto ist sofort betriebsbereit, und mit einem Echtgeldkonto verknüpft.


Kontotypen
Plus500 bietet die Möglichkeit, ausschließlich ein (persönliches) Einzelkonto zu eröffnen, das nicht mit Ihrem Unternehmen in Verbindung steht.

2. Plus500

Hebel 1:30 - Geringe Gebühren - Beliebt

 EU Reguliert Plus500 Profil

Mindesteinlage

100€

Ein- und Auszahlungen über:

Visa LogoMasterCard LogoBanküberweisung LogoBitcoin Logo


 Hebel


Die Hebel von Plus500 sind das gesetzlich festgelegte Maximum (ESMA-Richtlinie) und lauten wie folgt:

30: 1 Hauptwährungspaare

20: 1 für andere Währungen, Gold und wichtige Indizes

10: 1 Rohstoffe (außer Gold) und Sekundärindizes

5: 1 für Aktien

2: 1 für "Kryptowährungen"


Wenn Sie sich fragen, was es bedeutet, eine CFD-Aktie oder ein Währungspaar mit einem Hebel von 5: 1 auf Plus500 zu kaufen, werden wir Ihnen dies sofort erklären.

Wenn Sie 100 € eingezahlt haben, um beispielsweise zu investieren, und dabei einen Hebel von 5: 1 anwenden, beträgt Ihr Gewinn bei einer Erhöhung des zugrunde liegenden Wertpapiers um 1% 5% (5: 1). Treten Sie in der Praxis mit 100 € und einem Hebel von 5: 1 mit einem "virtuellen" Kapital von 500 € in den Markt ein.

Der Hebel ist jedoch ein sehr gefährliches Instrument, da der Multiplikator, von dem wir sprechen, ebenfalls negativ wirkt. Dies bedeutet, dass wenn der Titel, von dem wir vorher gesprochen haben, zufällig nur 0,20% verlieren würde, Sie die gesamte Summe (100 €) verlieren würden.

Wenn Sie stattdessen mit höheren Finanzhebeln (300: 1, 200: 1) handeln möchten, können Sie dies auch mit Plus500 tun, aber gemäß ESMA-Bestimmungen müssen Sie ein "professioneller Händler" sein und bestimmte finanzielle Anforderungen besitzen.


 Demokonto


Wie bereits in der Einführung erwähnt, bietet Plus500 seinen Mitgliedern eine vollständige Demo-Plattform, um mit "virtuellem" Geld zu handeln. Sie erhalten 40.000 Euro gratis für die gründliche Austestung aller vom Broker zur Verfügung gestellten Tools. Als Anfänger oder Profi raten wir Ihnen, die Plattform zu testen, bevor Sie echtes Geld einzahlen. Die Registrierung für das Demo-Konto ist einfach und sobald Sie fertig sind, können Sie sofort alle Funktionen von Plus500 ausprobieren.


 Kundendienst


Der Broker ist am Hauptmarkt der Londoner Börse notiert und die einzelnen Filialen von Plus500 sind von verschiedenen Aufsichtsbehörden zugelassen und reguliert, Plus500UK ist autorisiert und wird reguliert durch die FCA (Financial Conduct Authority) (FRN 509909). Plus500CY Ltd ist autorisiert und wird reguliert durch die CySEC (#250/14).

Die Tatsache, dass Plus500 an der Londoner Börse gelistet ist, qualifiziert ihn als zuverlässigen Anbieter. Plus500 ist nicht nur deshalb sicher, weil es ein börsennotierter Broker ist, sondern auch aus Gründen, die mit den durchschnittlichen positiven Bewertungen im Internet zusammenhängen, die Tausende von Händlern auf der ganzen Welt hinterlassen haben.

Wir von Brokervergleich365.com erinnern ständig daran, dass das Handeln (insbesondere, wenn es in völliger Autonomie und ohne die Hilfe eines Finanzexperten/Anlageberater erfolgt) kein Kinderspiel ist. Überlegen Sie also vorher, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld ohne das nötige Wissen eventuell zu verlieren.


 Sicherheit


Plus500 wird von den höchsten Kontrollstellen auf der ganzen Welt reguliert. Ist Plus500 sicher? Um die Sicherheit eines Brokers zu gewährleisten, müssen Sie die nach Ihrem Herkunftsland erhaltenen Zertifizierungen und Zulassungen überprüfen.


Plus500 hat je nach Wohnsitz der Investoren mehrere Tochtergesellschaften. Sie binden die deutschen Kunden unter der Plus500UK Ltd.-Lizenzen ein.


 Sind deutsche Investoren geschützt?


Schutz der Kundengelder

Wenn Sie ein Konto bei Plus500 eröffnen, bewahren sie Ihr Geld gemäß den Regeln zum Schutz der Kundengelder der UK Financial Conduct Authority auf. Entsprechend diesen Regeln wird das Geld jedes Kunden in einem getrennten Bankkonto aufbewahrt.

Vergütungssystem von Financial Services (FSCS)

Das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) ist Großbritanniens Ausgleichsfonds der letzten Instanz für Kunden von zugelassenen Finanzdienstleistungs-Unternehmen. Wenn ein Unternehmen zahlungsunfähig wird oder seine Tätigkeit einstellt, kann die FSCS möglicherweise ihren Kunden eine Entschädigung zahlen. Die FSCS deckt Geschäfte ab, die von Unternehmen durchgeführt werden, die von der FCA anerkannt sind.

Das Financial Services Compensation Scheme (FSCS) ist Großbritanniens Ausgleichsfonds der letzten Instanz für Kunden von zugelassenen Finanzdienstleistungs-Unternehmen. Wenn ein Unternehmen zahlungsunfähig wird oder seine Tätigkeit einstellt, kann die FSCS möglicherweise ihren Kunden eine Entschädigung zahlen. Die FSCS deckt Geschäfte ab, die von Unternehmen durchgeführt werden, die von der FCA anerkannt sind. Kunden von Plus500UK Ltd würden unter den Anspruch der Kategorie "Investitionen" fallen, wobei die Abdeckung 85.000 £ pro Person und Unternehmen beträgt. Wenn ein Kunde ein Konto bei einem zugelassenen Investment-Unternehmen hatte und es gab einen Fehlbetrag bei der Auflösung, kann er immer noch bis zu 85.000 £ als Entschädigung erhalten. Sollte Plus500UK Ltd Insolvenz anmelden, würden Kunden, deren Gelder in getrennten Konten gehalten wurden, ihren Anteil an dem getrennten Geld-Pool zurückerhalten, abzüglich der Verwaltungskosten für die Bearbeitung und Verteilung dieser Mittel. Wenn es einen Fehlbetrag gibt, kommen Personen möglicherweise für einen Anspruch auf Entschädigung aus dem Financial Services Compensation Scheme infrage.



Plus500 ist ein Broker, der vor 11 Jahren gegründet wurde. Eine Erfahrung, die so lang ist, dass sie praktisch als Referenz und Vergleich für jeden professionellen und nicht professionellen Händler gilt.

Plus500 ist ein Market Maker Broker, man muss sich daran erinnern, dass viele Trader, vor allem Anfänger, nicht wissen, dass ihr Gegenstück nicht der Markt, sondern der Broker selbst ist. Ein Market-Maker-Broker verwaltet Ihre Transaktionen, indem er keine Vermögenswerte direkt am Markt kauft. Kurz gesagt, wenn Sie Amazon-Wertpapiere mit Plus500 kaufen, werden Sie keine Amazon-Aktionäre, aber Sie investieren auf völlig spekulative Weise in den Referenzwert: Wenn die Aktie steigt, verdienen Sie und umgekehrt.


 Fazit


Plus500 ist letztendlich ein guter Broker. Für Trader, die sich der Risiken bewusst sind, die mit einer Anlage in CFDs und einem Market Maker verbunden sind, sind wir der festen Überzeugung, dass der Broker die beste Lösung auf dem Markt darstellt.

Ist Plus500 sicher? Von den meisten Anlegerschutzinstitutionen der einzelnen europäischen Länder (FCA, Consob, Cysec ...) als sicher eingestuft, ist es auch börsennotiert und seit mehr als 10 Jahren aktiv. Eine Garantie im Vergleich zu den vielen Betrugsbrokern, die Sie online finden können.

Er ist auch offizieller Sponsor der Fußballmannschaft von Atletico Madrid in der spanischen La Liga, die in den letzten Jahren zahlreiche Erfolge verbucht hat.

Plus500 ist einfach zu bedienen, sowohl mobil als auch auf dem Desktop, mit wettbewerbsfähigen Spreads, jedoch mit hohen Wartungsraten über Nacht und Handelsübernahmen. Mit einer Mindesteinzahlung von 100 € können Sie den Betrieb der Plattform dennoch gut austesten, ohne große Beträge riskieren zu müssen. 

2. Plus500

Hebel 1:30 - Geringe Gebühren - Beliebt

 EU Reguliert Plus500 Profil

Mindesteinlage

100€

Ein- und Auszahlungen über:

Visa LogoMasterCard LogoBanküberweisung LogoBitcoin Logo

Klicken Sie auf einen EU regulierten Broker und handeln Sie noch heute - Zurück zum Brokervergleich

Avatrade Logo
Plus500 Logo
IronFX Logo
Capital Logo
XM Logo